Europawahl: Zugewinne für Freie Wähler

 

8,7 Prozent der Stimmen haben die Freien Wähler bei der Europawahl im Landkreis Freising geholt – ein Plus von 1,4 Prozentpunkten im Vergleich zum Wahlgang 2019. Damit liegt man deutlich über dem gesamtbayerischen Ergebnis von 6,8 Prozent. „Wir können mit dem Ergebnis zufrieden sein“, stellt Benno Zierer, Vorsitzender der Kreisvereinigung fest. Es sei nicht einfach gewesen, im Wahlkampf Gehör zu finden. „Die Europawahl war von bundespolitischen Themen dominiert, da stehen andere Parteien im Fokus“, analysiert Zierer. Zudem habe man nur über begrenzte Ressourcen für den Wahlkampf verfügt. Insgesamt sei es sehr erfreulich, dass die Freien Wähler künftig von drei statt zwei Abgeordneten im Straßburger EU-Parlament vertreten werden. Glückwunsch an Christine Singer, die sich als Spitzenkandidatin bei einer Veranstaltung in Helfenbrunn vorgestellt hatte. Sie hat ebenso ein Mandat errungen wie Engin Eroglu aus Hessen und Joachim Streit aus Rheinland-Pfalz. Die Freien Wähler waren zur EU-Wahl erstmals mit einer bundesweiten Liste angetreten und hatten keine bayerische Liste gestellt. Das war auch der Grund, weshalb sich keine Kandidaten aus dem Landkreis Freising unter den FW-Bewerbern befanden. Das war bei vorangegangen Europawahlen anders. 2019 hatte Daniel Beck, Vorsitzender der FW Freising kandidiert.

Die Ergebnisse in den einzelnen Städten und Gemeinden des Landkreises zeigen ein Muster, das bereits aus vergangenen Wahlen wie der Landtags- und Bezirkstagswahl 2023 bekannt ist. Es gibt ein deutliches Nord-Süd-Gefälle. Die stärksten Ergebnisse für die Freien Wähler gab es in Hörgertshausen (16,0) und Rudelzhausen (15,7). In weiteren kleineren Gemeinden lag man deutlich über 10 Prozent, z.B. in der traditionellen Hochburg Paunzhausen (15,6) oder in Gammelsdorf (14,9). Anders sieht es in der Stadt Freising (6,1) und im Süden des Landkreises aus. In Neufahrn mit 7,0 Prozent und Eching mit 5,7 gab es die schwächsten Ergebnisse.

 

Die Ergebnisse aus den Landkreis-Gemeinden

 

Au                                           12,4 Prozent

Attenkirchen                           10,9

Allershausen                           10,0

Eching                                        5,7

Fahrenzhausen                       12,4

Freising                                     6,1

Gammelsdorf                           14,9

Haag                                       10,2

Hallbergmoos                            8,3

Hohenkammer                       11,9

Hörgertshausen                      16,0

Kirchdorf                                12,9

Kranzberg                               11,9

Langenbach                               9,4

Mauern                                  11,7

Marzling                                    8,6

Moosburg                                  7,4

Nandlstadt                              10,3

Neufahrn                                   7,0

Paunzhausen                            15,6

Rudelzhausen                         15,7

Wang                                      12,5

Wolfersdorf                            13,4

Zolling                                    11,3